George Foreman Vermögen, Eltern, Familie, Alter

J.D. und Nancy Foreman begrüßten mit der Geburt von George Edward Foreman ihr siebtes und letztes Kind auf der Welt. Seine Jugend war von Widrigkeiten und Schwierigkeiten geprägt, da er in einem Viertel mit niedrigem Einkommen in Houston, Texas, aufwuchs. Seine Mutter gab sich unglaublich viel Mühe, um für die Familie zu sorgen, da sein Vater häufig abwesend war.

Als er aufwuchs, geriet Foreman ständig in Konflikt mit dem Gesetz, geriet in Schlägereien auf der Straße und beging geringfügige Straftaten.

George Foreman Biografie, Wikipedia

Als Foreman im Alter von 16 Jahren zum ersten Mal Boxversuche machte, gelang es ihm endlich, die schlimmsten Aspekte seiner Aggression und Energie in eine konstruktive Richtung zu lenken. Unter der Anleitung von Trainer Doc Broaddus stellte Foreman schnell seine intrinsischen Fähigkeiten für den Sport unter Beweis.

Etwa zu dieser Zeit nahm seine Amateurkarriere Fahrt auf und er gewann schließlich die Goldmedaille im Schwergewicht bei den Olympischen Spielen 1968 in Mexiko-Stadt.

Nach dem Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1968 wurde George Foreman 1969 Profi und begann seinen Aufstieg an die Spitze der Boxwelt. Seinem kometenhaften Aufstieg folgten unglaublich schnelle Beförderungen, wo er wegen seiner monströsen Macht und seinem bedrohlichen Auftreten gefürchtet war. 1973 kämpfte er gegen den großen Joe Frazier um die Schwergewichtsmeisterschaft.

George Foreman Vermögen

Die Kombination aus Foremans überwältigender Kraft und unerbittlicher Aggression führte zum Knockout von Frazier in der zweiten Runde ihres Kampfes.

Foremans Herrschaft als Weltmeister im Schwergewicht dauerte bis 1974, als er beim „Rumble in the Jungle“ in Kinshasa, Zaire (heute Demokratische Republik Kongo) den legendären Muhammad Ali traf. Der Kampf fand in der heutigen Demokratischen Republik Kongo statt.

Foreman ging als starker Favorit in diesen historischen Kampf, aber Alis taktische Brillanz und sein „Rope-a-Dope“-Ansatz führten zu einem atemberaubenden Knockout in der achten Runde, der Foremans perfekter Bilanz als Profiboxer ein Ende setzte.

Als Folge der Tragödie hatte Foreman ein aufschlussreiches Erlebnis in seinem spirituellen Leben. 1977 gab er seine Karriere im Boxring auf und widmete den Rest seines Lebens seiner Religion. Während dieser Zeit war er auch als Prediger und Jugendberater tätig.

George Foreman überraschte die Welt erneut, als er im Alter von 38 Jahren zum Profiboxen zurückkehrte, nachdem er zehn Jahre lang eine Sportpause eingelegt hatte. Er wurde als „George Foreman der alten Zeit“ bezeichnet und begann einen atemberaubenden zweiten Akt seiner Karriere.

Nachdem er Michael Moorer 1994 im Alter von 45 Jahren besiegt hatte, erlangte er erfolgreich den Schwergewichtsgürtel zurück und war damit der älteste Schwergewichts-Champion in der Geschichte des Sports.

Obwohl Foremans Boxkarriere von Höhen und Tiefen geprägt war, waren es vor allem seine geschäftlichen Unternehmungen, die sein Vermächtnis in der Erinnerung festigten. 1994 gab er einem Produkt namens George Foreman Grill seinen Namen, einem tragbaren Elektrogrill, der gesünderes Kochen versprach, indem er während des Prozesses unerwünschte Fette entfernte.

Es dauerte nicht lange, bis der Grill aufgrund seines intuitiven Designs und der Empfehlung von George Foreman zu einem bekannten Namen wurde. Mit mehr als einhundert Millionen verkauften Exemplaren auf der ganzen Welt ist George Foreman auch außerhalb des Boxsports zu einer bekannten Persönlichkeit geworden.

Die Lebenserzählung von George Foreman veranschaulicht die Macht, die durch Widerstandsfähigkeit, Neuerfindung und Beharrlichkeit gewonnen werden kann. Foremans Lebensgeschichte ist geradezu motivierend, angefangen mit seiner schwierigen Kindheit bis hin zu seinen Erfolgen als olympischer Goldmedaillengewinner, Schwergewichts-Champion und wohlhabender Geschäftsmann.

Es gelang ihm nicht nur, seine Rivalen innerhalb des Rings zu besiegen, sondern auch die Hindernisse zu überwinden, die ihm das Leben außerhalb des Rings stellte.

George Foreman wird auch in der Neuzeit als legendäre Figur verehrt; Er verkörpert die unbesiegbare Hartnäckigkeit eines Mannes, der seine Ziele nie aufgab und sich neu erfand, um in den verschiedensten Tätigkeitsbereichen Großes zu erreichen.

George Foreman Vermögen

Der pensionierte amerikanische Boxer George Foreman ist ebenfalls ein Multimillionär und Geschäftsmann. Sein Vermögen wird auf 300 Millionen Dollar geschätzt. George Foreman ist eine Inspiration als zweifacher Weltmeister im Schwergewichtsboxen, Olympiasieger, Multimillionär und wiedergeborener christlicher Evangelist.

Als Foreman in den 1990er Jahren aus dem Ruhestand kam, nannte er seine verbesserte Gesundheit und Ernährung die treibenden Kräfte dahinter sein Comeback. Im Jahr 1994 wandte sich Salton, Inc., Hersteller eines Grills, der Fett schneidet, an ihn und bat ihn, als Sprecher zu fungieren.

Dank Foremans Bemühungen wurden bis 2009 mehr als hundert Millionen Grills verkauft. 1999 erhielt Foreman von Salton 138 Millionen US-Dollar für das Sponsoring. Allerdings hat Foreman nie verraten, wie viel Geld er von der Unterstützung profitiert hat. Davor erhielt er 40 % der Einnahmen aus jedem verkauften Grill, was sich jeden Monat auf fast 4,5 Millionen US-Dollar belief.

Nachdem sich Foreman vom Boxen zurückgezogen hatte, widmete er sich der Geschäftstätigkeit, der Produktwerbung und dem geistlichen Dienst. Foremans Nettovermögen von 300 Millionen US-Dollar stammt aus seinem vielfältigen Portfolio, das neben Kommentaren, Schulungen und Sponsoring auch Bekleidungslinien und Reinigungsprodukte umfasst, was für ehemalige Profisportler üblich ist.

Foreman wurde in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen und erhielt zahlreiche weitere Ehrungen und Ehrungen für seine Arbeit innerhalb und außerhalb des Rings. George und Mary Joan sind stolze Besitzer der Foreman Ranch, einem weitläufigen 300 Hektar großen Anwesen in Marshall, Texas. In der Gegend von Houston haben sie ein Haus.